Suche
  • post[at]anker-im-alltag.de
  • 0177-4036183
Suche Menü

Schön, dass du hergefunden hast.

Bei Anker im Alltag nehme ich dich mit auf die Reise zu dem, was dich stärkt: Tragende Ressourcen, mehr Selbstliebe und ein klares Ja zu dir Selbst.

Mit Techniken aus der Entspannung, aus der systemischen Beratung und aus der Stressbewältigung begleite ich dich zurück in einen Alltag, der dir wieder mehr entspricht.

Ich habe Anker im Alltag gegründet, um Frauen dabei zu begleiten, mit mehr Selbstliebe in ihrer Ganzheit zu strahlen.

anker-im-alltag.de

Mein Anker für dich

Ich weiß, wie es sich anfühlt, Hunger zu spüren nach MEHR: Mehr Lebensfreude. Mehr Selbstrespekt. Mehr Freude im Alltag.

Als ich nach Jahren der Arbeit für die Familie begann, dieses Bedürfnis anzunehmen, gelangte ich immer weiter zu mir selbst…mit wunderbaren Ergebnissen:

  • Ich konnte mich wieder spüren zwischen Haus und Beruf, Organisation und Familienarbeit.
  • Ich begann, meinen Tag so zu ordnen, dass er mir guttut.
  • Ich folgte meinem eigenen Tempo
  • Ich lernte, Grenzen zu setzen.

Auch du darfst dich wieder daran erinnern, wer du unter all deinen Rollen bist.

Meine Vision

Wir brauchen nicht noch mehr Zwänge, engere Rollenerwartungen und auch keine stärkere Disziplin. Was wir brauchen, sind Frauen, die sich selbst (ver)trauen, die ihr Herz kennen und ihrem Weg folgen, bis an ihr Ziel:

Mütter, Töchter, Großmütter, Freundinnen und Chefinnen voller Hingabe an sich selbst!

Wenn du bei dir angekommen bist, kannst du deine Welt verändern.

Mit meiner Arbeit und mit dir zusammen trage ich ein Stück dazu bei, dass sich diese Wirklichkeit immer mehr erfüllt.

Gerade habe ich eine Frauengruppe gegründet, in der alle stressigen Themen besprochen werden können. Mehr zu meinem Angebot findest du hier.

Deine Veränderung darf jetzt beginnen

Atme tief durch. Lass die Schultern einen Millimeter sinken.

Schau, wie bunt du bist.

Wie echt, wie wunderschön.

Dein Weg zeigt sich dir jetzt.

„Get it while you can!“
-Janis Joplin-

„All das, was du hier siehst, ist beinahe schon in Umwandlung begriffen und wird bald gar nicht mehr sein. Denk auch stets daran, wie viele Umwandlungen du schon erlebt hast.“
-Marcus Aurelius-